Ein Lauf mit Schuhen

Blog entry posted by Jesko, Oct 11, 2012.

Habe heute nach zwei sehr schnellen Tagen Barfuß (4.30-5.30 Pace) in Folge beschlossen mal wieder mit Schuhen zu Laufen. Ui war das ein Reinfall um dies schon vorweg zu nehmen.
Habe mich für die Inov8 Roclite entschieden die eine Sprengung von 12mm haben.
Diese hatte ich das letzte mal im Dezember an als ich den Hagen-Hills Trail Run gelaufen bin dieser damals ja schon mit der Fraktur im Fuß. Ich wollten den Schuhen eine zweite Chance geben.
Es sollte eine große Runde werden der Rucksack war gepackt und los sollte es gehen.
Nach >nur< 2 Km fingen meine Füße an zu Schmerzen!! Boa das kann doch nicht wahr sein denke ich und wechsel sofort in den Wander Modus. Nach ein paar Hundert metern fing ich wieder an zu Traben aber gut fühlte sich das ganz und gar nicht an.
Hmmm muss ich jetzt erst wieder mit Schuhen Laufen lernen?? Liegt es an den Schuhen?? Mit Merrells habe ich doch auch schon den ein oder anderen Kilometer gedreht. Komisch denke ich, und mir fällt sofort das Gefühl ein das ich sonst beim Barfuß Laufen im Wald so genieße.
Das Gefühl habe ich jetzt nicht!! Ich trampel alles platt ohne genau zu wissen wie sich der Untergrund anfühlt und ZACK liege ich das erste mal auf dem Rücken. Uff schnell aufgerappelt denke ich Booaa das war aber glatt auf der Wurzel dies hätte ich Barfuß bestimmt gemerkt. Und ZACK einen Moment später Knicke ich um!!! Uff das war jetzt aber zu weich das hatte ich so nicht wahrgenommen. Oh man das geht ja gut los!!! Hingefallen Umgeknickt was kommt als nächstes??? Und Zack liege ich schon wieder auf dem Rücken!!! Neee das gibts doch jetzt nicht oder??
Aber es gibt es ich liege hier und sehe den Blauen Himmel durch das Blätterdach. Nichts passiert ein Glück. Das ist mir das gesamte Jahr Barfuß aber nicht passiert!! Ich war nicht schneller Unterwegs als sonst noch war ich Unachtsamer. Es lag einfach an dem Gefühl unter meinen Sohlen. Mit Schuhen hatte ich kein Gefühl!! Und das vermisste ich jetzt sehr. Auch mit Schuhen konnte ich die Landschaft bzw die Umgebung nicht Intensiver wahrnehmen als Barfuß. Ich dachte das man als Barfuß Läufer mehr auf den Boden achtet und die Schönheiten der Natur nicht ganz so gut wahrnehmen kann wie ein beschuhter Läufer. Aber weit gefehlt so ist es nicht. Ich nehme genauso viel Umgebung und Landschaft auf wie Barfuß, nur das ich Barfuß noch die Sinne des Tastens benutzen kann.
Es ist schon wirklich etwas anderes mit Schuhen zu Laufen Wahnsinn und das nach nur knapp 10 Monaten des Barfuß Laufens.
Ich bin dann noch mindestens 3 mal Umgeknickt und habe mich echt geärgert. Die Strecke werde ich auf jeden fall nochmal Barfuß ablaufen um den direkten Vergleich zu haben. Sehr interessant war es alle mal aber das will ich irgendwie nicht mehr haben. Das wäre so als ob man mit Handschuhen seinen Partner anfasst und nicht die Seidigkeit seiner Haut spüren kann. Doof oder??? Ja das fand ich mit Schuhen auch. Da fehlte etwas was ich in den letzten 10Monaten lieben gelernt habe.
>>>>>>>>>>!!!!!!!!!!!!!!!Mit den Füßen zu sehen!!!!!!!!!!!!!!!!<<<<<<<<<<<<<<<<
Ich habe meinen Füßen heute die Augen Verbunden und bin so zu sagen im Blindflug über die Trails gesaust.
Also weiß ich was beim nächsten mal zu tun ist!! Schuhe im Schrank lassen und Barfuß auf die Piste egal wie diese auch aussehen mag!!! Denn Barfuß ist alles möglich!!! Außer vielleicht der Badwater Ultra ;-)
In diesem Sinne
euer
Barefoot Jesko P1110164 (Small).JPG P1110165 (Small).JPG P1110180 (Small).JPG P1110184 (Small).JPG P1110190 (Small).JPG P1110212 (Small).JPG P1110224 (Small).JPG P1110227 (Small).JPG P1110164 (Small).JPG P1110164 (Small).JPG P1110165 (Small).JPG P1110180 (Small).JPG P1110184 (Small).JPG P1110190 (Small).JPG P1110212 (Small).JPG P1110224 (Small).JPG P1110227 (Small).JPG
Jesko

About the Author

Feel the Nature!! Feel the difference!!